Workshop der Robert Bosch Stiftung

Workshop der Robert Bosch Stiftung

AND THE WINNER IS… FEEDBOMB!

Mitte Dezember war Daniel auf Einladung der Robert Bosch Stiftung in Berlin, um am Workshop “Spielraum – Urbane Transformationen gestalten” teilzunehmen. Einhundert Forscher_innen aus unterschiedlichen Disziplinen arbeiteten 24 Stunden lang an Ideen, unsere Städte fit für die Zukunft zu machen. Daniel konnte in einem multidisziplinären Team mit der Idee eines Instrumentenkoffers für schrumpfende Städte den ersten Preis erarbeiten. Wir gratulieren dem Team von FEEDBOMB ganz herzlich und freuen uns auf die baldige Realisierung von FEEDBOMB!

Lebensmittelproduktion wird wieder zum urbanen Alltag. Neben wachsenden (Mega-)Städten vergessen wir oft ein paralleles Phänomen: Schrumpfende Städte, sogenannte shrinking cities, sowie deren politischen Entscheidungsdruck und deren Potentiale. Um diese Städte kümmert sich das Projekt, welches soeben den 1. Preis der Rudolf Bosch-Stiftung gewonnen hat: FEEDBOMB.

Das multidisziplinär aufgestellte Team rund um Daniel Podmirseg hat die Idee eines Instrumentenkoffers entwickelt – die sogenannte FEEDBOMB. Sie enthält Lösungen urbaner Lebensmittelproduktion: Marktreife Anbau- und Produktionsmethoden, Aquaponikanlagen, Roof Top-Farming bis hin zu vertikalen Farmen. Informationen zu den Lösungen werden mitsamt Ertragserwartungen, Betreiber- und Business-Modellen im Koffer geliefert und gelten als Angebot für Lokalpolitiker_innen, damit diese in die Umsetzung gehen können.

FEEDBOMB ist eine Möglichkeit, über nachhaltige transparente lokale Lebensmittelproduktion auf (mikro-) ökonomischer Ebene wieder Impulse setzen zu können. Der Abwanderung und deren Folgen, wie etwa fallende Miet- und Immobilienpreise, kann so entgegengewirkt werden. Das FEEDBOMB-Team sieht in der urbanen Lebensmittelproduktion das Potential, nicht nur dem Schrumpfungsprozess zu trotzen, sondern auch Aktivator zu sein, um weitere Gewerke zu stärken oder wieder anzusiedeln und damit letztlich die lokale Wirtschaft zu stabilisieren. Frische, lokale Lebensmittel schaffen wieder Transparenz und sozialen Zusammenhalt und stärken urbane ökosoziale Netzwerke.

Robert Bosch Stiftung online
www.bosch-stiftung.de

Robert Bosch Stiftung 2017: winner FEEDBOMB Team

Das FEEDBOMB Team

…in Namen:
Kai Gildhorn, Martina Metz, Martina Artmann, Christina Sager-Klauß, Kostja Rozanski, Ottonie Röder, Daniel Podmirseg, Pablo Wendel, Marius Rommel, Victoria Mutzek

…als Expertise:
Unternehmer, Ernährungswissenschafterin, Stadt- und Landschaftsökologin, Architektin, Ingenieur, Designerin, Architekt, Künstler, Sozial- und Nachhaltigkeitsökonom, Kulturwissenschafterin

2018-01-05T12:10:16+00:00