URBAN OASIS

URBAN OASIS

URBAN OASIS  – DAS ENERGIEAUTARKE GLASHAUS IN WIEN

Urban Oasis Vienna ist ein Prototyp eines Glashauses, in welchem die Energiepotenziale in der Stadt akkumuliert und in synergetische Energiekreisläufe transformiert werden.

Markus Jeschaunig, Architekt und Künstler, errichtete den Prototyp im Rahmen der Stadtfabrik des MAK und betreibt ihn gemeinsam mit dem vertical farm institute in der Nähe des Wiener Karlsplatzes: Ein kleines Gewächshaus mit ca. 2 x 2 m Grundfläche wird über einem bestehenden Abluftschacht des Wiener U-Bahn Bauwerks platziert und die ausströmende Warmluft dient der Beheizung des Pflanzengewächshauses. Ziel ist es mittels Doppelwandsystem und “aktiver Dämmung” einen Raum zu schaffen, in dem ganzjährig ein warmes Mikroklima für das Betreiben urbaner Landwirtschaft herrscht. Das Projekt findet im Rahmen der Vienna Biennale 2017 statt. 

Urban Oasis ist somit ein prototypisches Beispiel für die Nutzung lokal vorhandener Energiequellen zur Produktion von Nahrungsmitteln in Städten. Ein Rundgang mit Sebastian Sautter fand im Zuge der Vienna Biennale Ende September statt.
Mehr dazu auf Urban Oasis Energy Walk. Bis Mitte November 2017 kann man sich vor Ort selbst noch ein Bild des energieautarken Glashauses machen.

EVENT TIPP: URBAN OASIS

Zu sehen bis Mitte November 2017:
Friedrichstraße 2-4, 1010 Wien (Google Maps)

urban oasis auf Twitter:
@urban_oasisVIE

2017-10-11T18:41:40+00:00